my stories thoughts

Zeig mir Dein Profilbild und ich sag Dir wie Du tickst

Teure Autos, weisse Strände, oder schlaue Sprüche – Profilbilder bei WhatsApp sollen ins Auge fallen. Und sagen dabei viel über ihre Absender aus.

WhatsApp Nachrichten von meinem Sohn erkenne ich sofort. Geißbock und Dom – das Logo des 1. FC Köln als Profilbild. Guter Junge. Typ Fußball Fan – wie so viele in den sozialen Netzwerken oder Messenger Diensten. Profilbildtyp “Fußball Fan”. Leicht anfällig für sportliche Krisen. Verliert ihr Lieblingsverein mehrfach kommen die Vereins Hater aus der Deckung.

Auch ich nutze immer wieder gerne die Gelegenheit mit meinem Profilbild “Ich” Botschaften zu senden. Stand Up Paddeln im Sommer, mein unscharfes Finisher Foto vom HAJ Hannover Marathon 2016, oder der Golfabschlag auf der Driving Range. Im Moment habe ich meine Künstlerphase. Urban Style Fotos in Schwarz weiß. Mal sehen wie lange das anhält. Ich bin der Profilbildtyp “Chamäleon”. Aus Marketingsicht eher eine Katastrophe. Keine klare Wiedererkennung. Aber kreativ.

Ganz hip sind buddhistische Lebensweisheiten. Text statt Bild. Das Innere zählt. Christliche Botschaften sind da eher die Ausnahme. “Du sollst nicht stehlen” habe ich noch nirgends gesehen. Profilbildtyp “Esoteriker”.  Die Gefahr des blockiert werden ist hier besonders hoch. Missionieren über Profilbilder ist bei vielen ein no go.

Geschmacklich voll daneben finde ich Kinderbilder aus der eigenen Jugend. Profilbildtyp “forever young”. Wen interessiert schon wie viel Babyspeck ich vor 50 Jahren hatte? Außerdem hat es immer etwas deprimierendes. Das glückliche Kinderlächeln im Vergleich zum biologischen Raubbau des Absenders von Heute – das macht mich immer traurig.

Mächtig auf den Sack gehen mir die Protzer. Materielle Vielfalt im Überfluss. Oldtimer, Youngtimer, Harley Davidson, PS-Boliden aller Art. Das Ganze gerne um Immobilien erweitert. Der Profilbildtyp “Kapitalist” definiert sich ausschließlich über sein Vermögen. Manchmal hat er sogar zwei Rufnummern, weil der ganze Mammon nicht auf ein einziges Profilbild passt. Wenn dann noch die Rufnummer mit einer 911 oder anderer Typennummer kombiniert ist, aktivier ich die Spam Taste.

Sympathisch sind mir alle Tierbesitzer. Bilder ihrer Fellnasen, Pferde oder Vögel leuchten auf, wenn sie Dir ihre Nachrichten schicken. Der Profilbildtyp “Peta” hat viele Kontakte. Tiere ziehen immer. Kritisch wird es nur, wenn die Lieblinge in eher ungewöhnlichen Situationen fotografiert wurden. Der Hund im lustigen Oktoberfest Outfit gefällt mir eher nicht. Hund am Strand ist aber ein Evergreen aus Sicht der Profilbildanalyse.

Den Abschluss der WhatsApp Nutzer bildet der Profilbildtyp “der Lustlose“. Schwarzes Bild – nichts hochgeladen. Mangels technischer Fertigkeiten oder einfach aus Überzeugung. Positiv: Der Lustlose fällt ins Auge. Nicht zu verwechseln mit manisch depressiven oder Gothic Style Nutzern. Hier sollte man sich vor der Antwort immer erst genau vergewissern, mit wem man es zu tun hat.

 

 


Warning: Missing argument 2 for Jetpack_AMP_Support::render_sharing_html() in /homepages/21/d645941043/htdocs/clickandbuilds/Ichmusstemalrus/wp-content/plugins/jetpack/3rd-party/class.jetpack-amp-support.php on line 273

0 Kommentare zu “Zeig mir Dein Profilbild und ich sag Dir wie Du tickst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.